Nachrichten am Umweltstand

Naturschutzmeldungen (Quelle: BMU.de)

Neues Projekt in Schleswig-Holstein: Anleitung zum Insektenschutz

Wie kann jede und jeder Einzelne die Insekten- und Artenvielfalt gezielt fördern? Antworten auf diese Frage will das Projekt "BlütenBunt-InsektenReich" mit Angeboten für Schulen und Kommunen in Schleswig-Holstein liefern.

"FLIP" bringt artenreiche Wiesen in die Stadt

Mit dem neuen Förderprojekt "FLIP" sollen in und um Aachen die für die Region typischen artenreichen Glatthaferwiesen zurückkehren, um neue Lebensräume für Insekten zu schaffen.

Neues Naturschutzprojekt in NRW schafft Lebensräume für Insekten am Wegesrand

Am Beispiel von fünf Kommunen des Landkreises NRW sollen Handlungsempfehlungen für Kommunen in ganz Deutschland entwickelt werden, um Wegränder als Insektenlebensräume zurückzugewinnen.

Neues Projekt in Thüringen soll Artenvielfalt auf kleinen Flächen schützen

Thüringen bekommt ein neues Naturschutzprojekt. Im Rahmen des Bundesprogramms Biologische Vielfalt werden in Natura 2000-Gebieten artenreiche Saumstrukturen in der Agrarlandschaft neu angelegt oder ökologisch aufgewertet.

Schmetterlingsvielfalt in den Städten bewahren

Schmetterlinge gehören mit ihrer bunten Vielfalt zu einer intakten Natur. Doch in Deutschland sind viele Tagfalterarten bedroht. Mit einem neuen Modellprojekt soll der Rückgang der Schmetterlingsvielfalt nun gestoppt werden.

Urlaub und Erholung mit Naturerleben und Schutz der Artenvielfalt verbinden

Für immer mehr Menschen in Deutschland gewinnt der Natururlaub und der Schutz der biologischen Vielfalt an Bedeutung. Nun wurden gezielt touristische Angebote entwickelt, die das Urlaubserlebnis mit dem Artenschutz verbinden

Bundesumweltministerin Svenja Schulze gratuliert Gewinnerinnen und Gewinnern des Schulmalwettbewerbs zum Thema Insekten

Die Bundesumweltministerin und Schirmherrin des bundesweiten Malwettbewerbs "Insekten ? kleine Tiere, große Wirkung" gratulierte den Gewinnerinnen und Gewinnern aus über 900 Einsendungen.

Schulze: "Pandemievorsorge braucht engagierten Natur- und Artenschutz"

Svenja Schulze diskutiert am 29. Juni mit internationalen Gästen darüber, wie sich Deutschland mit seinen Partnern für den Erhalt und die Wiederherstellung der Artenvielfalt und funktionierender Ökosysteme einsetzen kann.

Schulze: "Wir brauchen eine Trendumkehr beim Rückgang der Insekten und ihrer Artenvielfalt"

Im BMU haben sich zentrale Akteure von Verbänden, Ländern, Kommunen und Wissenschaft beim zweiten Runden Tisch Insektenschutz über die Ursachen des Insektenrückgangs und die erforderlichen Gegenmaßnahmen ausgetauscht.

Schulze: "Mein Ziel ist es, eine Allianz für den sozialen und ökologischen Fortschritt aufzubauen."

Welche Chancen bietet die sozial-ökologische Transformation? Bundesumweltministerin Svenja Schulze startet heute die Dialogreihe "Wir schafft Wunder ? Fortschritt sozial und ökologisch gestalten".

Neue grüne Lernorte im Ruhrgebiet

Im Bundesprogramm Biologische Vielfalt startet ein Projekt, das Schülerinnen und Schülern im zentralen Ruhrgebiet die Industrienatur durch besondere Bildungsangebote näherbringen will.

25 Jahre internationaler Wasservögelschutz

Das UN-Abkommen zur Erhaltung der wandernden afrikanisch-eurasischen Wasservögel hat sich in 25 Jahren als wichtiges internationales Schutzinstrument erwiesen. So konnte der Schutz ziehender Wasservögel vorangebracht werden.

Mehr Fachkräfte für mehr Artenvielfalt

Das neue Projekt im Bundesprogramm Biologische Vielfalt soll dazu beitragen, dass zukünftig wieder mehr Fachleute in Sachen Artenkenntnis für den Naturschutz unterwegs sind.

Natur und Landschaft durch einheitliche Standards besser schützen

Durch die neue Bundeskompensationsverordnung gelten nun bei vielen öffentlichen Infrastrukturprojekten einheitliche Standards, um nach dem Bundesnaturschutzgesetz Eingriffe in die Natur auszugleichen.

Schulze: "Die Welt ist auf intakte Ökosysteme angewiesen"

Bundesumweltministerin Svenja Schulze sprach zur Eröffnung der Feierlichkeiten zum Weltumwelttag 2020 gemeinsam mit dem Staatspräsidenten Kolumbiens und der UNEP Exekutivdirektorin über die internationale Umweltzusammenarbeit.

BMU und BfN fördern Insektenschutz im Ackerbau mit über 3 Millionen Euro

Die Vielfalt der Insekten schwindet. Die Gründe hierfür sind vielfältig ? einer davon ist der unverändert hohe Einsatz von Insektiziden und Herbiziden in der Landwirtschaft. BMU und BfN fördert daher das neue Projekt FINKA.

Grüne Dächer für mehr Insektenvielfalt

Im Bundesprogramm Biologische Vielfalt ist ein neues Projekt gestartet, das Verfahren für die artenreiche Begrünung von Dächern mit gebietseigenen, blütenreichen Wildpflanzen weiterentwickelt und erprobt.

Maßnahmen zum Schutz von Walen, Seevögeln, Sandbänken und Riffen verabschiedet

Die Pläne für drei Meeresnaturschutzgebiete in der ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ) der Nordsee sind heute in Kraft getreten.

Bundesumweltministerium startet Aufruf für Förderprogramm gegen Meeresmüll

Meeresmüll ist eine der weltweit größten umweltpolitischen Herausforderungen. Vor allem Plastikmüll verursacht erhebliche Umweltschäden. Das BMU startet erstmals einen Förderaufruf zu seinem Programm gegen Meeresmüll.

Schulze: "Intakte Natur ist Voraussetzung für krisenfeste Gesellschaft"

Neben positiven Entwicklungen in Wäldern und ersten Lichtblicken in Dörfern und Städten ist der Zustand der Natur vor allem in der Agrarlandschaft überwiegend schlecht. Das geht aus dem "Bericht zur Lage der Natur" hervor.

Veranstaltungstermine (Quelle: BMU.de)

Klasse Klima-Schulwettbewerb

Vom 1. März bis 15. Oktober 2020 können Schülerinnen und Schüler bundesweit am Klasse Klima-Schulwettbewerb teilnehmen. Pluspunkte gibt es zum Beispiel für die Einsparung von Kohlenstoffdioxid oder für kreative Einreichungen.

#bbne Workshop - Losgehen, Anpacken, Durchstarten

Im Zuge des Formates "Six Days for Future" findet ein Workshop für Jugendliche und junge Erwachsene statt, bei dem sich alles um "handfeste Berufe" dreht.

Besuch des Kraftwerkes Westfalen

Bundesumweltministerin Svenja Schulze besucht das RWE-Kraftwerk Westfalen. Sie bespricht dort die Themen Kohleausstieg und Strukturförderung.

Gespräch zur Entwicklung und Förderung des Wasserstoff-Standorts Hamm

Bundesumweltministerin Svenja Schulze besucht des Trianel Gas- und Dampfturbinenkraftwerk Hamm und nimmt an einer Gesprächsrunde zur Entwicklung und Förderung des Wasserstoff-Standorts Hamm teil.

Besuch des Arche- und Naturlandhofs Büning

Bundesumweltministerin Svenja Schulze informiert sich bei einem Hofrundgang über eine nachhaltige und klimafreundliche Landwirtschaft.

Zukunftsbilder eines ökologisch, ökonomisch und sozial gerechten Deutschlands

Bundesumweltministerin Svenja Schulze spricht im Zwei-Löwen-Klub über ?Zukunftsbilder eines ökologisch, ökonomisch und sozial gerechten Deutschlands?.

#bbne Workshop - Losgehen, Anpacken, Durchstarten

Die jungen Teilnehmenden des Workshops im Rahmen des Projekts "Generation Zukunft" lernen Berufe kennen, bei denen sie "etwas mit den Händen machen".

#bbne BerufsKlima-Workcamp ? an Land und auf See

Junge Menschen zwischen 16 und 25 Jahren setzen sich bei diesem einwöchigen Workcamp mit Nachhaltigkeit, Klimaschutz und grüner Berufswahl auseinander. Bei einem KlimaTörn werden die Teilnehmenden aktiv auf einem Segelschiff eingebunden.

#bbne Workshop - Schere, Style, Papier

An dem Workshop können Jugendliche und junge Erwachsene teilnehmen, die sich für die Themen Textil und Design interessieren und vielleicht beruflich eine kreative Richtung einschlagen wollen.

#bbne mach Grün!-Workcamp: Ran an das Bekleidungshandwerk

In diesem Feriencamp lernen Jugendliche Möglichkeiten einer an Klimaschutz und Nachhaltigkeit orientierten Arbeitswelt kennen.

Tag für den Schutz der Ozonschicht

Die 49. Vollversammlung der Vereinten Nationen hat 1994 den 16. September zum "Internationalen Tag für den Schutz der Ozonschicht" ausgerufen.

World Cleanup Day

Menschen in 150 Ländern werden gegen das globale Müllproblem aufstehen und ein Zeichen gegen Müll und für unsere Erde setzen.

Europäische Nachhaltigkeitswoche (ESDW)

Die europaweite Initiative hat zum Ziel, Aktivitäten, Projekte und Veranstaltungen, die zur nachhaltigen Entwicklung beitragen, sichtbarer zu machen.

#bbne - BOOM: Feriencamp zur Berufsorientierung für 18 bis 25-jährige

Bei den BOOM - Feriencamps erleben die Teilnehmenden verschienden handwerkliche und technische Berufe durch selbstständiges Werkeln und Tüffteln.

Eigenständig, gut und sicher zur Schule: Aktionstage und Wettbewerb

Im Rahmen der Aktionstage "Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten" können Kinder mit ihren Lehrkräften, Erzieherinnen und Erziehern eigene Projekte rund um das Thema zu Fuß zur Schule und zur Kita entwickeln.

Tag der Flüsse

Seit 2005 findet jährlich findet am letzten Sonntag im September der Internationale Tag der Flüsse statt. Am 22. September 2019 soll weltweit an den Wert der Flüsse erinnert und das öffentliche Bewusstsein erhöht werden.

Informelles EU-Umweltministertreffen

Treffen der Umweltministerinnen und Umweltminister der EU-Mitgliederstaaten und einiger weiterer Staaten in Berlin. Grundlage für erfolgreiche Zusammenarbeit während der EU-Ratspräsidentschaft.

Réunion informelle des ministres de l?Environnement de l?UE

Les 30 septembre et 1er octobre 2020, l?Allemagne accueillera les ministres de l?Environnement des pays membres de l?Union européenne et de plusieurs autres pays ainsi que des représentants d?institutions de l?UE pour une réunion informelle à Berlin.

Konferenz: Environmental Aspects in Public Procurement in Europe

Die öffentliche Hand hat bei der umweltfreundlichen Beschaffung eine Vorbildfunktion. Doch welche Rolle spielen Umweltaspekte derzeit in der öffentlichen Beschaffung in Europa?

Bürgerfest zum Tag der deutschen Einheit

Der Tag der Deutschen Einheit findet in Potsdam statt. Bis zu eine Million Gäste werden mit einem großen Bürgerfest feiern.

#bbne: Berufsorientierungs-Workcamp in mittelalterlicher Atmosphäre

Beim Workcamp zur grünen Berufsorientierung inmitten einer mittelalterlichen Burg stehen handwerkliche Berufe im Fokus.

#bbne - BOOM: Feriencamp zur Berufsorientierung für 14 bis 17-Jährige

Bei den BOOM-Feriencamps erleben die Teilnehmenden verschiedene handwerkliche und technische Berufe durch selbstständiges Werkeln und Tüfteln.

#bbne mach Grün!-Workcamp "Your Green Event"

In diesem Workcamp nehmen Jugendliche ihr Event selbst in die Hand und lassen Bühne, Ton, Licht, Action und Catering "ergrünen".

#bbne BerufsKlima-Workcamp

Junge Menschen zwischen 16 und 25 Jahren setzen sich bei diesem einwöchigen Workcamp mit Nachhaltigkeit, Klimaschutz grüner Berufswahl auseinander.

Tagung des Rates "Umwelt" in Luxemburg

Während seiner EU-Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr 2020 übernimmt Deutschland den Vorsitz im Rat der Europäischen Union und leitet somit die Sitzungen als neutraler Vermittler.

Session du Conseil "Environnement" à Luxembourg

Le 23 octobre 2020, la Formation "Environnement" du Conseil réunira les ministres de l?Environnement des pays membres de l?Union européenne à Luxembourg.

Europäische Woche der Abfallvermeidung

In diesem Jahr findet die Europäische Woche der Abfallvermeidung (EWAV) vom 21. bis 29. November 2020 statt.

Internationale PFAS Konferenz

Die internationale Konferenz dient dem Informationsaustausch und der Diskussion zum Umgang mit den Belastungen von Böden und Grundwasser durch die Schadstoffgruppe PFAS. Gemeinsame Organisation von BMU und UBA.

Internationaler Tag der Berge

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen beschloss nach dem großen Erfolg des internationalen Jahrs der Berge 2002, weltweit den internationalen "Tag der Berge" einzurichten.

Session du Conseil "Environnement" à Bruxelles

Le 17 décembre 2020, la Formation "Environnement" du Conseil réunira les ministres de l?Environnement des pays membres de l?Union européenne à Bruxelles.

Tagung des Rates "Umwelt" in Brüssel

Auf Tagungen des Rates der Europäischen Union werden u.a. Rechtsvorschriften diskutiert, geändert oder angenommen. Gemeinsam mit dem EU-Parlament ist der Rat das Hauptbeschlussorgan der Europäischen Union.

Welttag des Artenschutzes

Der Welttag des Artenschutzes (World Wildlife Day) wurde 2013 durch eine Resolution der Generalversammlung der Vereinten Nationen ins Leben gerufen.